Verpflichtungsgeschäft + Verfügungsgeschäft

4.1

  • Verpflichtungsgeschäft
    • Verpflichtung des Darleihers, dem Borger einen Darlehensbetrag zu übergeben (sog. Aushändigungspflicht) und während der vereinbarten Zeit zur Verfügung zu stellen (sog. Belassungspflicht)
  • Verfügungsgeschäft
    • Übergabe des Geldbetrages resp. der geliehenen vertretbaren Sache nach den sachenrechtlichen Prinzipien (sog. Besitzesübergabe)

Drucken / Weiterempfehlen: