Bankeninteresse an ordentl. Kreditverlauf

Die kreditgebenden Banken haben ein eminentes Interesse am ordentlichen Kreditverlauf bzw. an der Vermeidung von Krisensituationen beim Kreditnehmer:

Minimierung von Kreditverlusten

  • Vermeidung eines Wettrennens um baldmöglichst die eigenen Verluste auf Kosten der übrigen Gläubiger zu minimieren („Rat Race“)
    • Ziele
      • Wiedererlangung einer ertragsstarken Geschäftsbeziehung
      • Vermeidung von Kollateralschäden (Gefährdung von Lieferanten und Kunden des Kreditnehmers, die ihrerseits wieder Bank- bzw. Kreditkunden des Instituts sind
      • Upside-Potenzial (Nutzung der wieder erstarkten Geschäftsbeziehung für neue Bankgeschäfte etc.)
  • Einsicht, dass ein kooperatives Verhalten unter den Gläubigerbanken besser ist als ein Streben nach Besserstellung im Einzelfall
    • Fortführung des Kreditengagements (anstatt Ausstieg)
      • zB (besicherter) Überbrückungskredit
      • zB Anpassung Kreditkonditionen
      • zB Sanierungsbeitrag
      • zB Forderungsverzicht (Waiver)
      • usw

Vermeidung von Reputationsschäden

  • zB negative Publizität beim „Swissair-Grounding“

Weitere Handlungsoptionen im individuell konkreten Einzelfall

Drucken / Weiterempfehlen: